Univ.-Prof. Dr. Thomas Macho (i.R.)
Direktor des IFK
Internationales Forschungszentrum Kulturwissenschaften |
Kunstuniversität Linz in Wien
Sekretariat: Petra Radeczki
Reichsratsstr. 17, 1010 Wien
Tel.: +43 1 504 11 26
Fax: +43 1 504 11 26 - 32

Beteiligung am Graduiertenkolleg »Codierung von Gewalt im medialen Wandel«

Gegenstand des Kollegs ist die Untersuchung historischer Formen der Konstruktion, Ermöglichung und Regulierung von Gewalt im Blick auf Verfahren und Techniken der Übertragung, Speicherung und Verarbeitung. Das Forschungsprogramm konzentriert sich auf die medialen Formen, die diskursiven Strukturen und die ästhetischen Strategien ihrer Hervorbringung in den europäischen und außereuropäischen Kulturen vom Mittelalter bis ins 20. Jahrhundert.

Thomas Macho war von 2004 bis 2005 Sprecher des Graduiertenkollegs.

Projektseite